Für den Teig:
5 Ei(er), getrennt
90 g Zucker
90 g Zartbitter
1/2 EL Kakao
90 g Haselnüsse, gemahlene

Für den Belag:
3 El Nutella
1 Dose Birnen
12 g Gelatine Pulver
8 EL Wasser
600 ml Sahne
200 g Frischkäse
4 pkg. Vanillinzucker Bourbon
4 Pck. Sahnesteif
80 g Puderzucker
6-8 Bananen

Für den Guss:
150 g Zartbitterschokolade
50 ml Sahne

Biskuitzubereitung:
Eiweiß steif schlagen und kühl stellen Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Gemahlene Haselnüsse und Kakao hinzufügen und glatt rühren. Eiweiß behutsam unterheben. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, 1-2 Minuten abkühlen lassen und behutsam unter der Eimasse heben. Darauf achten das die Masse nicht an Volumen verliert. Das ganze in eine gefettete und bemehlte Springform geben und bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Rausholen und  erkalten . Um den Boden ein Tortenring legen.

Zubereitung Füllung:
Sahne, Sahnesteif, Vanillezucker und Zucker steif schlagen. Frischkäse gut verrühren sodass er geschmeidig wird und zuerst mit ein bisschen Schlagsahne vermengen um nicht die restliche Sahne zu erschlagen. Anschließend mit der Sahne vermengen. Abschmecken und eventuell noch Vanillearoma reingeben. Je Vanilliger der Cremegeschmack umso besser wird die Torte.
Auf den unteren Biskuitboden die Nutella streichen, die Bananen längs 3 bis 4-mal aufschneiden.
Die Bananen auf den Boden schichten. Durch die Krümmung der Banane kann man sehr schön das runde Biskuit belegen. Anschließend die Birnen inklusive Saft pürieren ( ich habe ein bisschen Farbe hinzugefügt) und mit der eingeweichten und erhitzten Gelatine vermengen.
Darüber gießen und in den Kühlschrank für ca. 30 Minuten stocken lassen.
Anschließend die Creme darauf schichten .Für weitere 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Für den Guss Schokolade mit der Sahne erhitzen und glatt rühren. Über die Creme geben und eben streichen.