Zutaten :

210 g Puderzucker

3 Eiweiß
120 g Haselnüsse, gemahlen und gesiebt
1 TL Butter
1 Prise Salz
1 TL Kakaopulver
3 el Puderzucker
150 g Butter, weich
2 el Kakaopulver


Zubereitung:


Die Eiweiße sehr steif schlagen, so dass sie weiß und leicht glänzend aussehen. Den Puderzucker darauf sieben. Die gemahlenen, geschälten und gesiebten Haselnüsse müssen auch geradezu ein Pulver sein. Kakao mit den Haselnüssen vermengen . Alle Zutaten vorsichtig unter den Eischnee heben, ohne ihn zu flüssig zu machen. Der Teig muss schaumig bleiben.


Den Teig in eine Spritztüte mit runder Tülle füllen und so formen wie man wünscht (ich habe aus Draht ovale Formen gemacht ) auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Einige Stunden, wenn möglich über Nacht, trocknen lassen. Dann bei 125 Grad 17 bis 20 Minuten backen. Die Macarons sollen leicht glänzen und sich leicht vom Papier ablösen.


Zubereitung Creme:

Die weiche Butter mit Puderzucker schaumig schlagen, das Kakaopulver dazu geben und weiter schlagen, bis sich eine geschmeidige Creme ergibt.